Wolle

Wolle

Für die Frühchensachen dürfen wir nachstehende Wollarten (gleichgültig ob Marken- oder No-Name-Ware) verwenden:

 

  • Sockenwolle  (4-fach)  mit einem Anteil von 75 % Schurwolle  
  • Sockenwolle aus Schurwoll-/Baumwollgemisch
  • 100 % Baumwolle

 

Diese Wollsorten sind in den Kliniken erprobt, halten eine 60 °C Wäsche sowie die anschließende Desinfektion ohne Probleme aus - auch wenn auf den Etiketten teilweise nur 30 °C oder 40 °C vermerkt ist. Außerdem sind diese Wollarten hautverträglich und vor allem atmungsaktiv, was für die Frühchen sehr wichtig ist.

 

In der nachfolgenden Tabelle stellen wir Ihnen eine Übersicht zur Verfügung, welche der oben genannten Wollarten wir für welche Modelle verwenden dürfen.

 

 

Modell

Sockenwolle

mit einem Anteil

von 75 % Schurwolle

Sockenwolle

aus Schurwoll-/

Baumwollgemisch

100 % Baumwolle

Mütze

+

+

Bedarf gedeckt

Stirnband

+

+

Kein Bedarf

Socken

+

+

Bedarf gedeckt

Regenwürmer

(Socken ohne Ferse)

+

+

Kein Bedarf
Stulpen

+

+

Kein Bedarf

Handschuhe

+

+

Kein Bedarf

Westen

+

+

Kein Bedarf

 

Pucksäcke                                    

              +  

 

     Ungeeignet     

 

Ungeeignet

Decken Ungeeignet

+

+