Gesundheit

Ist es sicher, in der Schwangerschaft Kräutertees zu trinken?

Die meisten Kräuter- und Früchtetees gelten in der Schwangerschaft als unbedenklich, solange du nur eine oder zwei Tassen pro Tag trinkst, besonders im ersten Trimester.

Das Ersetzen von Getränken wie Kaffee durch Kräuter- und Früchtetees hilft dir auch, die Menge an Koffein zu reduzieren. Denke jedoch daran, dass grüner Tee etwas Koffein enthält, also trinke nur gelegentlich eine Tasse.

Rooisbos-Tee (südafrikanischer Rotbusch) ist ebenfalls koffeinfrei und du kannst ihn mit oder ohne Milch trinken.

Welche Kräutertees sollte ich in der Schwangerschaft vermeiden?

Kräutertees enthalten kleine Mengen der gleichen Inhaltsstoffe, die auch in pflanzlichen Heilmitteln enthalten sind, und einige davon sind in großen Mengen während der Schwangerschaft möglicherweise nicht sicher. Versuche also, nicht jeden Tag den gleichen Kräutertee zu trinken.

Generell gilt: Tees aus Kräutern, die in der Küche verwendet werden, kannst du während der Schwangerschaft bedenkenlos trinken. Allerdings solltest du in der Schwangerschaft keinen Petersilien- oder Salbeitee trinken, auch wenn beide in Maßen zum Kochen verwendet werden können.

Petersilie und Salbei wurden mit Bluthochdruck in Verbindung gebracht, obwohl das Risiko noch gering ist.

Es ist auch am sichersten, Baldrian zu vermeiden, der in vielen Kräuterteemischungen verwendet wird, die behaupten, dir beim Schlafen zu helfen. Wenn du dich dafür entscheidest, ihn zu trinken, halte dich an nicht mehr als eine Tasse pro Tag für nicht länger als sechs Wochen am Stück. Wie bei jedem anderen Kräutertee auch, solltest du ihn nicht kontinuierlich während deiner Schwangerschaft trinken.

Wenn du Probleme mit dem Schlafen hast, kann eine Tasse Kamillentee Schwangerschaft vor dem Schlafengehen dich genug entspannen, um zu schlafen. Kamillentee wird oft bei Schlaflosigkeit, Angstzuständen, Übelkeit und Problemen mit der Verdauung empfohlen. Wenn du jedoch zu viel davon trinkst, kann er das Gegenteil bewirken und dich wach halten. Bedenke auch, dass du auf Kamille empfindlich reagieren könntest, wenn du eine Allergie gegen bestimmte Pollen hast, insbesondere gegen Blumen aus der Familie der Gänseblümchen.

Kann Himbeerblättertee bei den Wehen helfen?

Viele Schwangere glauben, dass das Trinken von Himbeerblättertee in der späten Schwangerschaft dabei hilft, die Muskeln der Gebärmutter zu straffen, um sie auf die Wehen vorzubereiten. In der Tat ist Himbeerblättertee wie bspw. der Mom to Mom Zyklus Tee ein hervorragender Durstlöscher und Beruhigungsgetränk für werdende Mütter.

Sprich immer mit deiner Hebamme oder deinem Arzt und einem medizinischen Kräuterkundigen, der Erfahrung in der Behandlung von Schwangeren hat, bevor du Himbeerblättertee trinkst.

Himbeerblättertee oder Tabletten sollten nicht verwendet werden, um zu versuchen, die Wehen auszulösen. Wenn du am Ende deiner Schwangerschaft plötzlich mit der Einnahme beginnst, ist es wahrscheinlicher, dass du übermäßig starke Wehen erlebst, die dein Baby während der Wehen in Bedrängnis bringen können.

Erfahre mehr über pflanzliche Heilmittel, die du während der Schwangerschaft sicher einnehmen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.